Dem armen Hasi sein Weblog @myblog.de
Startseite Archiv Abonnieren





Zusatzseiten



Food-Blogs

About.com Indian Food
About.com Middle Eastern Food
About.com Moroccan Food
Almost Turkish Recipies
Indian Food Rocks
Kahakai Kitchen
Manjula's Kitchen
MariasMenu
Show Me The Curry
Taste Of Beirut
Use real butter

Berufliche Blogs

AHCT-Blog
Altenheimblogger_alt
Altenheimblogger_neu
Bestatterweblog
Shopblogger
Der tägliche Wahnsinn an der Hotline
Die Reinkarnation der Renitenz
Hotelblogger
kids and me
Kundenlust und -Frust im Elektronikladen
Neonatalie's Blog
Taxi-Blog
Aus dem Alltag eines Polizisten

Private Blogs

achnaja
Aktuelles auf Klopfers Web
Bandinis Tage
Behindertenparkplatz
Das Kopfschüttel-Blog
Das Nuf Advanced
Draußen nur Kännchen_alt
Draußen nur Kännchen_neu
fragmente
Jules Blog
Kabise Gise - Blog
Liebe - Schnaps - Tod
Moritz Abenteuer
murkeleien
Patrick Emmler
Tante Jay's Cafe

Literatur, News etc.

Belauscht.de
BILDblog
LibriVox
Studio Glumm
500 Beine




kurzes hallo aus basel

oh please someone help me. I only understand railway-station *confused*

 

(Mehr zu meiner Fortbildung nächste Woche) 

1.12.06 15:14


pläne für die weihnachtsfeier

...schon mal powerpoint-karaoke gemacht???

 

ich hätte gerade nen ganz fiesen vortrag im angebot

 

SPIN (sorting points into neighbourhoods) algorithm

1.12.06 15:45


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 48/2006

Die verstrickte Dienstagsfrage, die diesmal eine Donnerstagsfrage ist - Woche
48/2006



Es gibt wahrscheinlich keine unter uns, die zur Zeit nicht an einem, mehreren oder vielen gestrickten Weihnachtsgeschenken arbeitet. Aber wie sieht es andersherum aus? Wer von euch wünscht sich oder bekommt zu Weihnachten Geschenke, die (auch im weitesten Sinn) im Zusammenhang mit Stricken stehen? Was genau wünscht ihr euch?

 

oh. ich muss zugeben, dass ich mir auf weihnachten im zusammenhang mit stricken wirklich gar nix wünsche. ich hab eigentlich genug wolle, außerdem such ich diese ja selbst aus (außer ich strick mal ein auftragswerk bei dem ich mit wolle versorgt werde). und spontan fällt mir jetzt auch echt nix ein was ich mir wünschen sollte/könnte/müsste. büchertechnisch bin ich versorgt (bäuerliches stricken bd. 1-3, omas strickgeheimnisse), nachschlagebücher oder ähnliches kann ich mir in der bibliothek ausleihen. bin ja n bescheidenes genügsames kerlchen...

...irgendwas gestricktes? ob ich mir was gestricktes zu weihnachten wünsche? neee. schließlich strick ich selbst, also versorg ich mich da auch selbst  

 

PS. ja, ja.... hemmungslos verspätete antwort *schäm* aber der job geht vor. und nach einer woche in basel hat sich die vergangene woche dann soviel arbeit hier angehäuft dass ich erst dies abarbeiten musste.  

11.12.06 10:17


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 49/2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
49/2006



Was macht ihr mit einem Knoten, der im Knäuel auftaucht? Verstrickt ihr den so, dass er auf der Nicht-Sichtbaren-Seite des Strickstücks verschwindet oder wird der rausgeschnitten und die Fäden vernäht? (Fragt eine Strickanfängerin)

 

rausschneiden und fäden vernähen. verstricken? niemals. das würd mich tierisch stören. der knoten mag zwar verschwinden, aber nicht sichtbar heißt eben nicht nicht spürbar. und das kann bei socken nerven. will ja nicht auf nem knubbel rumlaufen, oder??

ganz nebenbei: vernähen hält. knoten können sich auch wieder lösen. und das is dann gar nicht gut  

11.12.06 10:22


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 50/2006

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
50/2006



Wie haltet ihr es mit euren Strickbüchern und -heften? Sind es heilige Kühe oder benutzt ihr sie als echte Arbeitsunterlagen, in die ihr Notizen, Anmerkungen etc. hineinschreibt? Oder gibt es bei euch zwei Kategorien?

Heilige Kühe. Ganz eindeutig. Ich finde es furchtbar in Büchern herumzuschreiben. Nicht nur in STRICKbüchern. Für Notizen etc. nutze ich eher mein Handy. Hab ich immer dabei, und da kann ich dann kleine Gedankenstützen festhalten. Einzige Ausnahme ist natürlich wenn man einen Fehler entdeckt, das muss dann natürlich ins Buch rein. Ist mir aber bis jetzt glaub ich einmal passiert dass ich einen Fehler entdeckt habe.

12.12.06 09:02


idalienisch brood

wänn mia des noch ai mool bassiad, dass näbe mia bim begg jemad ä dschiabaddabrood bschdelld no lauf i amog. ungloogä. des schiss brood heisst dschabadda, vadammichnochämol! imma einä uf ach so offä fir alles machä und dänn nid wissä, wiä ma sache uf idalienisch richdigg üsschprichd. so ebbis machd mi eländig varuggt, aba so ebbis vun varuggt
12.12.06 09:39


ist das honigglas jetzt halb voll oder halb leer??

sodele. so langsam bekomm ich mal wieder eine linie in meine blog-einträge. hab den selben sträflich vernachlässigt. aber job (1 woche basel) und nachbearbeitung von basel gingen einfach vor.

...soll aber nicht heißen dass ich in den letzten 2 wochen nix gestrickt hätte, nur keine sorge

 

zuerst kann ich mal wieder vollzug melden. socke nr. 1 eines pärchens ist fertig! und zwar diese türkisch-honig socke, von der ich schon schmerzhaftes berichten musste. wurde ziemlich genau nach 2 wochen fertig. ach was hab ich die zugfahrten von freiburg nach basel und zurück genossen. endlich mal richtig lange im zug sitzen und stricken können. da konnt' mal richtig gut die nadel zum glühen gebracht werden.


ganz nebenbei: scheiß bildqualität, ich weiß irgendwie hab ich echt ein farbenproblem bei meinem foto-handy...

 

na ja egal. weiter im text. als ich dann im lauf der woche meiner fortbildung in basel im zug fahrender weise mit der socke fertig wurde (und sie auch wirklich im zug fertigstellte) hab ich dann mal wieder an meinem dauerprojekt schal weitergemacht. und so richtig ausdauernd mal wieder den schal verlängert. bin jetzt bei ca.  1 m länge angekommen. wow. gibt ja doch noch hoffnung damit fertig zu werden. (bild wird noch nachgeliefert).

(überhaupt bilder: hab jetzt endlich mal eine zusatzseite eingerichtet, in der ich meine fertiggestellten strickprojekte vorstelle. mit bild und persönlichem namen der socke/des strickstücks).

ok das wars mal fürs erste. im nächsten beitrag erklär ich euch dann weshalb ich schon wieder mit den schal aufgehört habe aber immer noch nicht mit der zweiten socke angefangen habe und weshalb ich vielleicht doch noch ein weihnachtsgeschenk für meine frau fertig gestrickt bekomme

 

 

12.12.06 10:22


endlich endlich: die ganze wahrheit über den führer

 

oh mein gott ich piss mich gleich ein vor lachen:

 


12.12.06 12:35


wegratz

UUUAAAaaaaahhh *gähn*

 

bevor ich jetzt im Büro wegratze mach ich mich vom Acker. Will ja nicht so enden wie mein Katerle:

 


 

(friedlich schlafend, als könnte er kein wässerchen trüben...)

12.12.06 17:41


überschalllichtgeschwindigkeitssuperduperschnell

sodele. ich bin jetzt auf dem weg nach hause.

 

Tagesordnungspunkt 1 wenn ich daheim bin: Frauchen herzen!

TOP2: Socke fertigstricken, mit der ich am Sonntag begonnen habe. Ich sage nur soviel: mit 5er Nadelspiel gestrickt, 7 M/Nadel. Galaktisch schnelles Stricken. Da klappts sogar mit dem Weihnachtsgeschenk für meine Frau.

 

Mehr zur Wolle und eine Abbildung der fertigen Socke: morgen im Blog. Ich sage nur soviel: Blau gescheckt (mein Weibi steht auf Blau), Microfaser-Garn, super flauschig und fluffig. Aaaber kein Brazilia-Garn, von dem hab ich nämlich die Schnauze voll

 

und wechhoppel (-:3 

13.12.06 18:06


 [eine Seite weiter]



free counters



Kategorien




Freunde


gut.besser.imboden
Gratis bloggen bei
myblog.de