Dem armen Hasi sein Weblog @myblog.de
Startseite Archiv Abonnieren





Zusatzseiten



Food-Blogs

About.com Indian Food
About.com Middle Eastern Food
About.com Moroccan Food
Almost Turkish Recipies
Indian Food Rocks
Kahakai Kitchen
Manjula's Kitchen
MariasMenu
Show Me The Curry
Taste Of Beirut
Use real butter

Berufliche Blogs

AHCT-Blog
Altenheimblogger_alt
Altenheimblogger_neu
Bestatterweblog
Shopblogger
Der tägliche Wahnsinn an der Hotline
Die Reinkarnation der Renitenz
Hotelblogger
kids and me
Kundenlust und -Frust im Elektronikladen
Neonatalie's Blog
Taxi-Blog
Aus dem Alltag eines Polizisten

Private Blogs

achnaja
Aktuelles auf Klopfers Web
Bandinis Tage
Behindertenparkplatz
Das Kopfschüttel-Blog
Das Nuf Advanced
Draußen nur Kännchen_alt
Draußen nur Kännchen_neu
fragmente
Jules Blog
Kabise Gise - Blog
Liebe - Schnaps - Tod
Moritz Abenteuer
murkeleien
Patrick Emmler
Tante Jay's Cafe

Literatur, News etc.

Belauscht.de
BILDblog
LibriVox
Studio Glumm
500 Beine




von bambus zu grasgrün - und wie ich wieder ins internet gekommen bin und anschließend...

...am küchenvorhang verzweifelt bin

ja ja lange schon hat man nix mehr von mir gehört hier auf diesem kanal. aber die arbeit stresst gerade arg - 2 vorträge müssen für nächste Woche vorbereitet werden, das schluckt ganz gut ressourcen. na ja nächsten Samstag hab ich es hinter mir.

zu allem überfluss ist mir dann auch noch vorige woche zuhause das internet vollkommen abgekackt. ich bin gefühlt um 10 jahre gealtert. nix ging mehr. wlan - futsch. mit netzwerkkabel an die fritzbox ran - ging auch nimmer. irgendwann mal hab ich die fritzbox (auf die man ja auch telefonisch zugreifen kann) auf werkseinstellungen zurückgestellt. mit dem endeffekt dass dann auch noch das telefonieren übers internet nicht mehr funktionierte. ja suppi.

langer rede kurzer sinn: antiviren-software runtergeschmissen. größere probleme gehabt, norton internet security zu deinstallieren. tool aus dem internet gezogen (gottseidank hab ich auf der arbeit internet), norton endlich runter vom rechner. rechner neugestartet - und der browser öffnet sich (oh!) mit einer seite von simantec (die firma von der norton stammt) mit dem Hinweis, wie man das programm wieder installieren soll.

2 erigierte mittelfinger und einen klick auf den "fenster schließen"-button später war es dann vollbracht: das internet funktionierte wieder.

der witz an der ganzen sache war dass ich eigentlich die ganze zeit meine fritzbox und auch seiten im internet anpingen konnte, aber im browser nix funktionierte. also auch die bedieneroberfläche der fritzbox nicht im browser öffnen konnte *kotz*.

FAZIT: scheiß auf desktop antiviren-software, insbesondere auf norton. dieses programm hatte a) sich extrem im system eingenistet (deswegen auch die probleme beim deinistallieren) b) schweinemäßig viel arbeitsspeicher verbraucht. Na ja hinterher ist man immer schlauer. und weiß jetzt das gerade norton dafür bekannt ist den rechner z.t. in die knie zu zwingen mit seinem exzessiven bedarf an arbeitsspeicher.

ein guter link zum thema pc-sicherheit: http://cgi.zdnet.de/forum/viewtopic.php?t=7851

(by the way: das heißt jetzt nicht dass ich ab sofort mit heruntergelassener hose surfe. firewall hab ich immer noch, sogar schon immer gehabt, durch die fritzbox; das suchen nach viren erfolgt jetzt durch einen virenscanner, der weniger ressourcen verbrät. zu weiteren fragen wie man sicher im internet unterwegs ist, siehe den obigen link)

 

genug der worte über den hasen-pc. jetzt mal zu meiner strickerei. das bambussoggi ist ja schon wieder seit einigen tagen fertig. bild wird nachgeliefert.

eigentlich wollte ich ja nach dem bambussoggi (60% PA, 40% bambusfaser) mit dem küchenvorhang anfangen. nach dem 3. mal aufribbeln der maschenprobe (und dies auch noch am world-knitting-day letzten samstag) hab ich das projekt kurz mal wieder zur seite gelegt. ich werde mich mal in meine lieblings-wollknäul-dealer-höhle begeben und mich bei ihnen erkundigen, was sie mir da an wolle anbieten können.

ursprünglich hatte ich ja eine erste maschenprobe mit einem restchen sockenwolle gestrickt. das sah dann so aus:

 


 

...und hatte dummerweise den effekt, ziemlich fusselig zu sein (der wollfasern im garn wegen). also hatte ich beschlossen, das muster für gut zu finden und mich für gelbes häkelgarn zu entscheiden. fusselt nicht, sieht farblich total geil aus - und fasert beim stricken (und man strickt bei dem muster halt verdammt oft 2 bzw. 3 maschen zusammen) elendig in seine einzelfäden auf. ja danke schön (( (fotos von dem elend hab ich keine gemacht)

 

gut, schaun wir mal, was sie mir in dem geschäft vorschlagen können... aber bei der farbe bleib ich, so ein kräftiges gelb sieht mit dem muster zusammen klasse aus...

 

grasgrün? was es mit "grasgrün" in dem titel auf sich hat? ach ja, das ist die farbe meiner neuesten socke. designergarn von ebay, wieder auf rundstricknadel. 18 cm schaft sind bereits fertig, heute wurde die fersenwand begonnen... aber seht selbst:

 

 

sodele. das wars dann mal wieder für heute. mein vortrag über "regulatorische RNAs - was haben miRNAs mit zelldifferenzierung und speziell neuronaler differenzierung zu tun" schreit nach mir. finger in die ohren hilft da auch nicht weiter, da er seeehr laut schreit...

19.6.08 13:16


grasgrüne sogge, schwarztee, verdi und das seminar

grasgrüne sogge exemplar nr. 1 ist gestrickt, auf dem handy läuft "die sizilianisch vesper" von verdi, ich bin auf dem sprung zum bereits erwähnten seminar, bei dem ich einen vortrag über miRNA halte, und ich schütte mich dafür massiv mit schwarztee voll (was ich hier wegtrinke muss ich nicht in der thermoskanne mitschleppen). nagut das mit dem tee ist zu kurz gedacht. wird halt in der blase statt im kännle mitgeschleppt

 

aber einen lichtblick angesicht so viel nutzloser information gibt es noch von mir: das neue bild vom grasgrünen soggi:

Ich bin dann weg. Schönes WE!!

27.6.08 14:25





free counters



Kategorien




Freunde


gut.besser.imboden
Gratis bloggen bei
myblog.de