Dem armen Hasi sein Weblog @myblog.de
Startseite Archiv Abonnieren





Zusatzseiten



Food-Blogs

About.com Indian Food
About.com Middle Eastern Food
About.com Moroccan Food
Almost Turkish Recipies
Indian Food Rocks
Kahakai Kitchen
Manjula's Kitchen
MariasMenu
Show Me The Curry
Taste Of Beirut
Use real butter

Berufliche Blogs

AHCT-Blog
Altenheimblogger_alt
Altenheimblogger_neu
Bestatterweblog
Shopblogger
Der tägliche Wahnsinn an der Hotline
Die Reinkarnation der Renitenz
Hotelblogger
kids and me
Kundenlust und -Frust im Elektronikladen
Neonatalie's Blog
Taxi-Blog
Aus dem Alltag eines Polizisten

Private Blogs

achnaja
Aktuelles auf Klopfers Web
Bandinis Tage
Behindertenparkplatz
Das Kopfschüttel-Blog
Das Nuf Advanced
Draußen nur Kännchen_alt
Draußen nur Kännchen_neu
fragmente
Jules Blog
Kabise Gise - Blog
Liebe - Schnaps - Tod
Moritz Abenteuer
murkeleien
Patrick Emmler
Tante Jay's Cafe

Literatur, News etc.

Belauscht.de
BILDblog
LibriVox
Studio Glumm
500 Beine




Livebericht von der Front - Teil 13



Livebericht von der Front

6. Februar 2006, Flubi

klar, eigentlich ging es hier mal um HAUStiere... aber trotzdem ne lustige Geschichte von gestern abend.
unsereins (meine frau und ich) sitzt im wohnzimmer und guckt tv. plötzlich ein heiseres keuchen/bellen von draußen. nachts um 9 oder so. wir schnappten uns die maclight, dobbsten über die straße an den Waldrand bzw. den hang an der anderen seite des tals und was erblickten wir: eine fuchsmama über unseren köpfen. in etwas liebstollem zustand und auf der suche nach einem fuchspapa.
hab ich schon mal erwähnt daß ich es klasse find wenn man recht nah zum wald wohnt? was da manchmal so kreucht und fleucht oder einem akustisch unter die finger kommt, ist echt beeindruckend (käuzchen, füchse, tieffliegende graureiher etc.) *gg*
sodele, thread gerettet (will ja schließlich noch das 1-jährige feiern hier) und belanglosen quark über keuchende tiere von sich gegeben :-p


6. Februar 2006, Narijanna

Wenn ich schon da bin will ich auch mal eine kurze frage einwerfen.
Warum kann der kater das licht anmachen aber nicht ausmachen. Das tier ist echt anstrengend, wenn man schon draußen beim auto ist und sieht, dass im Arbeitszimmer im Keller schon wieder das licht an ist und man schon wieder reindappen darf ums wieder auszumachen.


21. Februar 2006, Flubi

gottseidank ist unsere kleine pubertierende katze nicht mehr rollig. mein gott wie schamlos können katzen eigentlich sein *lach*. Aber man gewöhnt sich ja an alles. Auch an Katzen die einem den liebenlangen tag während man daheim ist schamlos den Hintern entgegenrecken und orgelnde geräusche von sich geben *baau*


8. März 2006, Narijanna

ich habe in der zwischenzeit neue erkenntnisse über unsere katzen gewonnen:
- Suki liebt luftballons, aber nur die die mir geplatzt sind (beim versuch Ballontiere für die kinder zu basteln), die kaut sie durch bis zum ende - Bäääh
- Garfield liebt seine heißgeliebten johgurt drops nicht mehr er, kaut drauf rum und spuckt sie aus, guckt mich doof an ob ich net was besseres gebe, kaut wieder drauf rum und spuckt aus, usw.
- Endlich haben wir die katzenklappe in die wand neben der türe vom Wohn-/Esszimmer zum flur eingebaut, d.h. wir können die türe endlich zumachen. Die erwartete temporeduzierung bei garfield hielt genau anderthalb wochen an. Jetzt rennt er mit voll karacho durch die klappe dass es sich anhöert als bräche er durch die Wand.
- Garfield hat den Katzenbaum kaputt gemacht.
Er ist mit seinem kampfgewicht gegen den deckenhohen katzenbaum im vollen tempo gesprungen und hat den dabei einfach in der mitte beim gewinde abgebrochen, Gott sei dank hatte ich von einem alten katzenbaum noch ein passendes teil da das ich einbauen konnte.
LG Narijanna



4.5.07 23:25
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



free counters



Kategorien




Freunde


gut.besser.imboden
Gratis bloggen bei
myblog.de