Dem armen Hasi sein Weblog @myblog.de
Startseite Archiv Abonnieren





Zusatzseiten



Food-Blogs

About.com Indian Food
About.com Middle Eastern Food
About.com Moroccan Food
Almost Turkish Recipies
Indian Food Rocks
Kahakai Kitchen
Manjula's Kitchen
MariasMenu
Show Me The Curry
Taste Of Beirut
Use real butter

Berufliche Blogs

AHCT-Blog
Altenheimblogger_alt
Altenheimblogger_neu
Bestatterweblog
Shopblogger
Der tägliche Wahnsinn an der Hotline
Die Reinkarnation der Renitenz
Hotelblogger
kids and me
Kundenlust und -Frust im Elektronikladen
Neonatalie's Blog
Taxi-Blog
Aus dem Alltag eines Polizisten

Private Blogs

achnaja
Aktuelles auf Klopfers Web
Bandinis Tage
Behindertenparkplatz
Das Kopfschüttel-Blog
Das Nuf Advanced
Draußen nur Kännchen_alt
Draußen nur Kännchen_neu
fragmente
Jules Blog
Kabise Gise - Blog
Liebe - Schnaps - Tod
Moritz Abenteuer
murkeleien
Patrick Emmler
Tante Jay's Cafe

Literatur, News etc.

Belauscht.de
BILDblog
LibriVox
Studio Glumm
500 Beine




Wollschafs Fragen

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 44/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
44/2007




Das Internet ist voll von wunderschönen und noch dazu kostenlosen Anleitungen zum Thema Stricken, Strickfilzen, Häkeln u.s.w. ..täglich kommen weitere Funde dazu!!!!

Wo sammelt ihr diese tollen Ideen? Kommen sie in den Ordner Favoriten mit der Gefahr, beim nächsten PC-crash ins virtuelle Nichts zu verschwinden? Druckt ihr alles aus und versinkt so in losen Blättern? Brennt ihr alles auf CD?

 

Hmm... ich glaube die Variante mit dem Ausdrucken ist die meine. Kommt sowieso verdammt selten vor dass ich aus dem Internet Anleitungen runterlade.

Ach ja: auch die Favoriten oder Lesezeichen im Internet kann man vor einem PC-crash schützen. Einfach hin und wieder die Lesezeichen auf einem externen Datenspeicher abspeichern. mp3-Player oder CDs tun da gute Dienste. Und ich weiß wovon ich rede denn ich brauche einfach verdammt viele Seiten im Internet beruflich und wäre nicht unbedingt völlig aufgeschmissen, aber zumindest sehr lange beschäftigt, all diese Seiten wieder zu finden, wenn mir die Lesezeichen abgekackt wären.

Ja gut vielleicht stellt sich die Frage, wo die ganzen Vorlagen zum Stricken etc. hinkommen bei mir nicht so sehr weil ich etwas eindimensional veranlagt bin. Socken, Trachtensocken, vielleicht mal n Schal. Und gut is.

30.10.07 09:09


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 43/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
43/2007




Ein neuer Wollladen macht in eurer Stadt auf. Welche Erwartungen habt ihr an ihn? Welche Wünsche hättet ihr? Hersteller? Service wie z. B. Modelle umrechnen, Hilfe bei englischen Anleitungen? Was fällt euch noch ein? Was würde euch dazu bewegen zu diesem Laden zu gehen?

 

oh... welche Wünsche hätte ich... schöne Sockenwolle sollte er verkaufen. Für Trachtensocken geeignete Wolle am besten. Und möglichst auch noch ein paar mir unbekannte Bücher im Sortiment haben mit Trachtenmustern. Ach ja und Maßbänder die katzensicher sind. Und gleichzeitig stabil. Möglichst auch noch eine Selbsthilfegruppe für strickende Männer und deren dadurch verstörten Frauen  

23.10.07 08:54


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 42/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 42/2007




Wie passt du Strickteile an deine Figur an? Nicht jeder hat die Gardemaße einer Elfe und es besteht die Notwendigkeit das Strickstück an deine Figur anzupassen, sei es an der Breite oder der Länge. Nehmen wir an, die Anleitung ist für deinen 36-er Pullover, du trägst aber 42 ... wie gehts du vor ? Wie sieht es mit einer evtl. Taillierung aus ?

Hähä... ich muss zugeben: ich habe die Gardemaße einer männlichen 80kg-Elfe (Bei 1,87m Länge können sich 80 kg seeeehr elfenähnlich verteilen)

 

Aber mal im Ernst. "Strickteile" heißt ja bei mir in ca. 85% aller Fälle Socke: kein Problem beim "Anpassen". Die restlichen 15 Prozent sind Schals (unproblematisch bzw. kein Bedarf, irgendwas anzupassen), Socken für andere Leute oder gaanz selten mal ein Pullover. Ja ich gebe zu GANZ selten. Eigentlich existiert da ja nur mein RVO-Projekt, das derzeit auf Eis liegt. Und RVOs sind eigentlich recht einfach auf die jeweiligen Elfenmaße anzupassen.

An eine so komplizierte Sache wie Pullover oder Westen in mehreren Teilen zu stricken habe ich mich bislang auch noch nicht rangewagt. Werd ich auch wahrscheinlich nie. Ist jetzt nicht so mein Fall.

 

...ach und zum Thema Taillierung: Taillierung?!? Bei mir ist das umgekehrt, ich mach Ausbuchtungen in meinen Strickwerken (auch als Wadl bekannt)

16.10.07 09:45


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 41/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
41/2007




Ihr kennt vermutlich die Round Robin - Aktionen, bei denen ein in Arbeit befindliches Strickprojekt reihum an mehrere Teilnehmer gesandt wird. Am Ende hat jeder ein fertiges Exemplar.
Was haltet Ihr von den anfallenden Portokosten? Haben diese Euch schon einmal von einer Teilnahme abgehalten?
Falls Ihr teilgenommen habt: Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

 

....äh - ich muss zugeben: nein, kenne ich nicht *schäm*. Hatte noch nicht die Ehre, dabei mitzumachen. Also können mich die Portokosten auch nicht davon abgehalten haben, mit dabei zu sein.

Und was soll jetzt das Problem mit dem Porto sein? a) dass es sich zu stark summiert? --> kann man ja vorher sich schon drauf einstellen, gelle b) ungerecht verteiltes Porto? --> kann ja nicht das Problem sein, weil eigentlich alle einmal reihum mehrfach was schicken, das die etwa gleichen Portokosten verursachen sollte.

Ich gestehe: ich sehe das Problem nicht. Na ja, bin wohl ein zu rational funktionierender Kerl dafür  

16.10.07 09:38


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 40/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
40/2007




Was sind deine fünf Lieblingsstrickblogs und warum?

...zwei Wochen verspätetete Antwort. Ich geb es ja zu. Aber ich habe a) lange über der Antwort gebrütet und b) letzte Woche auch einen wunderschönen Urlaub verbracht (mehr dazu später, im Laufe der nächsten Tage).

Nach langem Brüten muss ich es zugeben: ich habe gar kein Lieblingsstrickblog. Liegt wohl daran dass ich mich selbst nicht unbedingt als Strickblog sehe. Klar, ich schreibe schon viel über mein Stricken, aber ich lasse mich nicht unbedingt darauf reduzieren. Mag sein, dass mich die meisten Leute hier meines Strickens wegen besuchen (Exotenbonus?), aber es gibt noch ein Leben jenseits der Stricknadeln.

Darum also von mir hier auch kein Lieblingsstrickblog. Die Blogs die ich wirklich gerne und oft besuche sind eigentlich alle links aufgelistet.  

16.10.07 09:32


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 39/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
39/2007




Unlängst wurde gefragt, welches das letzte Strickbuch war, daß Ihr Euch gekauft habt. Mich würde dagegen interessieren, was das skurilste bzw. ausgefallenste Strickbuch (oder anderes Handarbeitsbuch) war, daß Ihr Euch je gekauft habt.

 

Erwischt. Ein historischer Moment: ein sprachloses Hasi. Ohne Worte. Aber ich hab mir leider keinerlei ausgefallene oder skurrile Handarbeits-/Strickbücher gekauft. Eigentlich besitze ich auch nur vier Strickbücher: Großmutters Strickgeheimnisse und Bäuerliches Stricken Bd. 1-3. Und fertig.

Muss also leider passen bei der Frage :-/

25.9.07 09:12


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 38/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
38/2007




Du findest ein Garn in Deinem Stash, das Du in einem Anfall geistiger Umnachtung gekauft haben musst. Was machst Du damit? Verkaufen? Verschenken? Oder wegwerfen?

 

Stash? Wasse isse Stash?!

 

Ach und außerdem: ich befinde mich in einem chronischen Zustand geistiger Umnachtung. Das würde also als Ausrede nicht durchgehen bei mir.

Ansonsten bekomme ich höchstens Garn geschenkt, bei dem ich nicht weiß, was damit machen. Kaufen kann ich sowas gar nicht, da hab ich ja meinen gesetzlichen Vormund meine Frau die mir den Geldbeutel wegnimmt auf die Finger klopft

18.9.07 09:24


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 37/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
37/2007




Hast du schon von dem "Fluch" gehört, dass eine
Beziehung angeblich kaputt geht, wenn man seinem
Partner zu früh einen Pullover strickt? Ist bei
dir schon einmal eine Partnerschaft nach dem
Stricken eines Pullovers für den Partner zerbrochen?
Falls nicht, wie lange kanntest du deinen
Partner, bevor du das erste größere Projekt für ihn in Angriff genommen hast?

 

Hahaha... das ist mal ne lustige Frage heute *bauchhalt*

1. Also von dem Fluch hab ich noch nix gehört

2. Gab es bei mir vor meiner Frau keine Beziehungen, die durch das Stricken hätten kaputt gehen können. Nicht dass es keine Beziehungen davor gegeben hätte, aber da ich erst seit Februar 2004 stricke, mit meinem Mausi aber seit Dezember 01 zusammen (und seit Dezember 02 verheiratet)bin, hat sich diese Problematik schon rein rechnerisch erledigt

3. Das erste größere Projekt für meine Frau war... zählen da jetzt Socken dazu? Nein. Zählen nicht. Also dann war das erste größere Projekt der Pullover für meine Frau. Damit angefangen habe ich irgendwann Anfang Januar 2006. Gut, derzeit liegt das Teil auf Eis. Aber wird auch irgendwann mal wieder hervorgeholt.

4. Stricken ein Fluch? Kann meine Frau bestätigen. Sie bereut es noch heute, mir das Stricken jemals beigebracht zu haben

11.9.07 09:04


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 36/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
36/2007




Wenn du einen Handarbeitsladen eröffnen würdest, was würdest du alles mit ins Sortiment nehmen?

 

Oh. Das ist mal ne gute Frage... Also wenn ich einen Handarbeitsladen eröffnen würde, würde ich es mir erst einmal überlegen, ob ich ins Geschäft mit selbst gewickelten Garnen einsteigen würde. Keine Ahnung wie gut sich das so verkauft, aber in ebay scheinen das einige Leute zu kaufen. Würde also bedeuten dass ich Rohgarn in verschiedensten Farben und Fasern kaufe und selbst zu Garn wickle.

Außerdem käme bei mir eine kleine Bücherecke rein, ein paar Bücher die die Basics zum Stricken erklären. Und natürlich "Bäuerliches Stricken", "Großmutters Strickgeheimnisse" - also Bücher in diese Richtung würde ich unbedingt anbieten.

Na ja aber spinnen wir die ganze Sache mal weiter. Dann kämen auch noch selbstgestrickte Socken von mir ins Sortiment. Mit Trachtenmustern natürlich. Und vielleicht noch eine Dienstleistung. "Armin weiht in die Geheimnisse von Trachtenmustern ein", "Trachtenmuster am PC selbstgemacht" wären durchaus interessant klingende Kurse, oder??

4.9.07 10:07


Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche 35/2007

Die verstrickte Dienstagsfrage - Woche
35/2007




Welche Fersenform bei Socken bevorzugst du und warum ausgerechnet diese?

 

Also ich bevorzuge eindeutig die Runde Ferse. Sehr schnell zu stricken, sitzt am besten und (wie ich finde) sieht sie auch besser aus. Nach anfänglichen Versuchen mit der "normalen" geraden Ferse und der Bumerang-Ferse bin ich bei der Runden Ferse hängen geblieben.

Für die, die sie nicht kennen:

1. Fersenwand stricken

2. erste Hinrunde: rechte Maschen bis zur Mitte, 1 re M, 2 re überz. zus., 1 M re
erste Rückrunde: Masche links abheben, 3 M li, 2 M li zus., 1 M. li
zweite Hinrunde: Masche links (!) abheben, 4 M re, 2 M re überz. zus., 1 M re
zweite Rückrunde: Masche links abheben, 5 M li, 2 M li zus., 1 M li.

3. Solange wiederholen bis alle Maschen aufgebraucht sind.

 

...ist doch eigentlich kinderpipifaxeinfach, oder?  

28.8.07 09:26


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]




free counters



Kategorien




Freunde


gut.besser.imboden
Gratis bloggen bei
myblog.de